Über Uns

Firmengeschichte
Feinkost Drexler

Ausreise aus Rumänien

Unser Großvater Franz Drexler stammte aus Reschitza, unsere Großmutter Margarete (geb. Baumgarten) aus Schäßburg. Im Dezember 1972 wurde meinen Großeltern und ihren Kinder die Ausreise aus Rumänien nach Deutschland unter dem Regime von Ceausescu genehmigt. Von Bukarest ging es für sie nach Frankfurt ins Aufnahmelager.

Kurze Zeit später wurde unsere Familie nach Ingolstadt versetzt, wo sie anschließend in der Breslauerstraße deutsche Papiere erhielt. Nach drei Monaten wagten unsere Großeltern den Schritt Richtung München und fanden in einer Wohngemeinschaft eine günstige Bleibe.

Der Traum von eigenen Geschäft

Viele Minijobs und Doppelschichten später verwirklichten unsere Großeltern sich 1974 den Traum von eigenen Geschäft: „Feinkost Drexler“ in der Hohenzollernstraße 150 in München.

Jedes Familienmitglied hatte hier seine feste Aufgabe: Unsere Großmutter und Tante waren im Verkauf und unser Vater war für die Beschaffung und Lieferung der Lebensmittel verantwortlich. Während dieser Zeit arbeitete unser Großvater nebenbei noch bei seiner alten Firma, bis das Geschäft nach längerer Zeit erstmals Gewinn abwarf.

Der Beginn: die DREXLERS Bratwurst

1975 begann unsere Familie die noch heute beliebte Drexlers Bratwurst herzustellen. Ihr Geschmack: geräuchert mild mit Paprika und Knoblauch. Die Rezeptur war gelungen und unsere Kunden durften erstmals probieren. Im März 1978 wurde Drexlers Knoblauchwurst schließlich zum Verkauf angeboten.

Um mehr Kunden aufmerksam zu machen, ging unser Großvater zur heutigen Großfirma MAN. Durch Kostproben wurden mehr Kunden gewonnen, weshalb wir noch im selben Jahr Drexlers Knoblauchwurst scharf mit Paprika und Knoblauch kreierten. Kurze Zeit später, kamen weitere Variationen hinzu, die bis heute in unserem Sortiment zu finden sind.

Das Oktoberfest und Filiale Nr. 2

Im Jahr 1984 wurde von unseren Eltern in der zweiten Generation eine weitere Filiale in der Ansprengerstraße (Schwabing in München) eröffnet.

1988 konnten unsere Großeltern – nach vielen Bewerbungen, Absagen und Gesprächen – endlicheinen Platz auf dem Münchener Oktoberfest ergattern. Über 30 Jahre hatte Feinkost Drexler einen festen Platz zwischen dem Augustiner Festzelt und der Bräurosl. Aufgrund der Corona-Pandemie und der hohen körperlichen Belastung welche mit einem Wiesn-Stand verbunden ist, haben unsere Eltern beschlossen den Stand 2021 aufzugeben.

Wohlverdienter Ruhestand

2001 wurde aufgrund eines Neubaus das Geschäft in der Hohenzollernstraße geschlossen. Zeitgleich gingen unsere Großeltern in den verdienten Ruhestand. Nachdem unsere Eltern über 35 Jahre sechs Tage die Woche geschuftet hatten, gingen 2019 auch unser Vater (69 Jahre) und unsere Mutter (62 Jahre) in den Ruhestand. Die Ladenfläche in der Ansprengerstraße wurde geschlossen.

Feinkost Drexler in der 3. Generation

Mit Aufgabe der letzten Filiale übernahm der Sohn Michael Drexler 2019 den Onlineshop um unseren Kunden auch weiterhin mit Drexlers Bratwurst und zu beliefern. Neben unseren Klassikern umfasst das aktuelle Sortiment auch Weine, Spirituosen und Spezialitäten aus Rumänien.

Wir sind sehr gespannt, wie die Geschichteweitergeht und freuen uns Ihnen – in dritter Generation – auch weiterhin die beste Qualität liefern zu dürfen.

Dezember 1972

Ausreise von Rumänien nach Deutschland (Ingolstadt- Aufenthaltslager)

März 1973

Gründung Feinkost Drexler Hohenzollernstraße 150, 80796 München

Jahr 1978

Produktion und Verkauf unserer Knoblauchwurst (nach eigener Rezeptur)

Jahr 1984

Feinkost Drexler - Schwabing. Ab diesen Moment hatten wir das Feinkost Drexler Hohenzollern und das Feinkost Drexler Schwabing

Ca. 1988

Feinkost Drexler Erster Verkauf auf dem Oktoberfest

Ca. 2001

Feinkost Drexler Hohenzollern Das Gebäude in der Hohenzollernstraße 150 wird neu bebaut. Großeltern gehen in den Ruhestand

2019 - Heute

Feinkost Drexler Onlineshop Michael Drexler übernimmt Feinkost Drexler

Regionale Produkte sind uns wichtig

Als traditionsbewusstes Familienunternehmen setzen wir auf Regionalität, Verbundenheitund kurze Wege. Aus diesem Grund beziehen wir unsere Wurst- und Metzgereiprodukte aus Bayern und Umgebung.


 
Telefonisch
erreichbar:

089/ 308 44 88
089/ 30 41 69

Montag–Freitag   09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Samstag   09:00 Uhr - 12:00 Uhr

Jetzt anmelden und keine unserer Angebote verpassen

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte derenAGBundDatenschutzbestimmungen.